Regionale Altenpflege im Burgenland

Von der Hauskrankenpflege, der 24h-Pflege, den Tageszentren, der Kurzzeitpflege bis hin zu den Altenwohn- und Pflegezentren: rund 300 MitarbeiterInnen erbringen eine umfangreiche Pflege für unsere BewohnerInnen und KlientInnen im Burgenland. Unsere MitarbeiterInnen sind hochqualifizierte ExpertInnen.

In den vier Altenwohn- und Pflegezentreun der Caritas Burgenland in Neusiedl/See, Eisenstadt, Deutschkreutz und Rechnitz wird SeniorInnen Betreuung und Pflege mit viel Herz und Kompetenz angeboten.

Tagsüber in netter Gesellschaft, liebevoll umsorgt und betreut, am Abend aber wieder in den eigenen vier Wänden: dieses Service bieten die Caritas Tageszentren in Neusiedl am See, Deutschkreutz und Deutsch Tschantschendorf.

Das breite Angebot der Caritas Hauskrankenpflege hat es sich zur Aufgabe gemacht, einen möglichst selbstbestimmten Verbleib in der gewohnten Umgebung zu ermöglichen. 24-Stunden-Betreuung, Heimhilfe oder das Notruftelefon sind weitere Möglichkeiten für die Pflege und Betreuung in den eigenen vier Wänden.

Zahlen und Fakten

226 Menschen

fanden in unseren 4 Pflegehäusern ein neues Zuhause

445.508 Stunden

waren unsere MitarbeiterInnen im Einsatz für Menschen, die Betreuung und Pflege benötigen

1.108 Menschen

wurden durch die MitarbeiterInnen der Hauskrankenpflege in ihrem Zuhause versorgt

10 Menschen

verbrachten trotz Coronavirus-Welle tagsüber eine schöne Zeit in unseren 2 Tageszentren

289 Beratungsgespräche

in der Angehörigenberatung

5 Menschen

wurden von unseren Hospizbegleiter*innen bis zuletzt würdevoll betreut

1.200 Stunden

Freizeit haben Freiwillige für Betreuung & Pflege gespendet

„Die Menschen die wir jetzt pflegen dürfen, haben unser Land aufgebaut“

 

DGKP Beatrix Benkö, Pflegedienstleitung Caritas Haus Elisabeth

Pflege mit Herz

In der Langzeitpflege verbringen unsere Bewohner*innen viel Zeit bei uns und mit unserem Team. Dabei ist es uns wichtig eine Atmosphäre zu schaffen bei der sich die Bewohner*innen und deren Angehörigen wohlfühlen und gerne bei uns in den Häusern sind. Denn die Pflegehäuser werden erst zu einem Zuhause, wenn unsere Bewohner*innen es auch so wahrnehmen. Wir versuchen ihnen deshalb viele abwechslungsreiche Freizeitmöglichkeiten, verschiedene Aktivitäten und Gesellschaft zu bieten. Alles gepaart mit kompetenter Pflege und einem familiäreren Umgang.

In unseren Altenwohn- und Pflegezentren werden nahezu wöchentlich Feste für die Bewohner*innen und deren Angehörige veranstaltet. Darunter sind HeurigenKaffeenachmittageEisnachmittage, Tierische Besuche oder ausgefallene Mottopartys wie Karibischer Strand und die Sangria Party.

„Dass die Bewohner*innen sagen ‚Mah ich bin gerne im Haus Elisabeth‘ oder die Angehörigen gerne die Mama und den Papa besuchen kommen. Das Mitarbeiter*innen letztendlich am Tag sagen es ist schön hier zu Arbeiten.“ Beatrix Benkö

Ihr Browser oder dessen Version ist veraltet und diese Seite damit nicht darstellbar. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit einem aktuellerem Web-Browser. Auf der Webseite browsehappy.com finden Sie eine Auswahl an aktuellen Web-Browsern und jeweils einen Link zu der Herstellerseite.